Startschuss für die 15. Art Bodensee

Mit der Preview und der Eröffnung fiel gestern, Donnerstag, der offizielle Startschuss für die 15. Art Bodensee. Zahlreiche geladene Gäste gaben sich ein Stelldichein und machten sich ein Bild des Angebots der Sommer-Kunstmesse. Noch bis Sonntag lädt die Art Bodensee zum Kunstkaufen und –genießen.


Am Donnerstagabend öffnete die 15. Auflage der Art Bodensee mit der Preview und der anschließenden Eröffnung offiziell ihre Tore. Das Angebot der exklusiven Salonmesse zeigt sich dieses Jahr bunter und umfangreicher denn je. 58 Galerien und 13 Institutionen aus sieben Ländern präsentieren Kunstwerke von rund 500 Künstlerinnen und Künstlern.  

Prominente Eröffnungsgäste
Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft kamen der Einladung der Projektleiterin Isabella Marte und dem Messe-Geschäftsführer Daniel Mutschlechner nach und sammelten erste Eindrücke des Angebots der 15. Art Bodensee. Neben zahlreichen Vorarlberger KünstlerInnen wie Arno Egger, Roland Adlassnigg, Marianne Greber, Marbod Fritsch, Christine Lederer, Gottfried Bechtold oder Uta Belina Waeger zählten auch die Dornbirner Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, KUB-Direktor Thomas Trummer, Kunstraum Dornbirn-Leiter Thomas Häusle und die Direktorin des vai, Verena Konrad, zu den Eröffnungsgästen.  

Erste Kunstkäufe
Erfreut zeigten sich am gestrigen Abend auch die Galeristen über erste Kunstkäufe. So wechselten etwa zwei Kunstwerke von Rainer Fetting den Besitzer. Auf der 15. Art Bodensee wird aber nicht nur Kunst für renommierte Sammler geboten, auch Einsteiger finden beim breiten Angebot Werke zu moderaten Preisen. „Neben Exponaten im hochpreisigen Segment findet man durchaus auch vielversprechende Kunstwerke um ein paar hundert Euro auf der Art Bodensee“, erklärt die Projektleiterin Isabella Marte.  

Rahmenprogramm ergänzt Angebot
Auch in diesem Jahr ergänzt ein umfangreiches Rahmenprogramm das Angebot der 71 Galerien, Museen und Institutionen. Die Liechtensteinerin Hanny Frick gibt bei der Sonderschau exklusive Einblicke in die Kunstsammlung der gemeinnützigen Mezzanin Stiftung und Christoph Luger stellt als featured artist seine Arbeit in einem eigenen Stand vor. Spannende Hintergründe werden dreimal täglich bei kostenlosen Führungen erklärt und Kinder tauchen bei Kunst.Kids unter professioneller Leitung in die Welt der Kunst ein.  

15. Art Bodensee in Dornbirn
Messe Dornbirn, Messeplatz 1, 6850 Dornbirn (Vorarlberg, AT)
10. bis 12. Juli 2015  

Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 13 bis 19 Uhr, Sonntag von 11 bis 18 Uhr
Kostenlose Führungen: 3 x täglich kostenlose Führungen durch die Messe
Kunst.Kids: Kinderführungen, Mal- und Modellierworkshops für Kinder von 4 – 10 Jahren, täglich bis eine Stunde vor Messeschluss

Bilder