Gustav widmet sich Design, Genuss und Nachhaltigkeit

160 Aussteller versprechen am 24. und 25. Oktober eindrucksvolles Konsumerlebnis in Dornbirn.


Dornbirn. Zeit und Raum für guten Geschmack bietet die Gustav in Dornbirn. Im Mittelpunkt des internationalen Salons für Konsumkultur stehen am 24. und 25. Oktober Design, Genuss und Nachhaltigkeit. Mit Salongesprächen, Einblicken in die Ateliers ausgewählter Aussteller sowie den Chef’s Tables mit internationalen Spitzenköchen wird den Besuchern ein erlebnisreiches Rahmenprogramm geboten.  

Nachhaltiger Konsum hat viele Facetten. Genau das möchten die Schöpfer des Messeformates Gustav diesen Herbst einmal mehr unter Beweis stellen. So werden in ansprechend inszenierten Themensalons nicht nur Produkte zum Verkauf angeboten: „Wir gewähren unseren Besuchern heuer erstmals auch einen Blick hinter die Kulissen“, erklärt Projektleiter Patrick Malang von der Messe Dornbirn.  

Einblicke in die Ateliers
Bei den neuen „Gustav Ateliers“ wird der Blick auf alles Schöne und Exklusive erweitert, indem Aussteller ihre Ateliers öffnen und ihre Arbeit in den Fokus stellen. Während in der Hofgoldschmiede aus Rohmaterial zarte Schmuckstücke entstehen, verraten die Papierschöpfer der Manufaktur Hagenpur Wissenswertes über ihr Handwerk. Martina Hladik verrät im Atelier von Room Service ihr Wissen über die Macht von Farben in der Raumgestaltung. Bei nisago wird jeder Interessierte zum Designer seines individuellen Ledergürtels.

Bereits bewährt haben sich in der kurzen Geschichte der Messe die Salongespräche: Diese rücken ausgewählte Aussteller ins Rampenlicht und fragen nach Hintergründen der Herstellung und nach dem richtigen Gebrauch der einzelnen Produkte. „Es ist toll, wie viel Zeit sich unsere Aussteller für die Besucher nehmen. So wird die Gustav für beide Seiten ein Erlebnis“, ist Malang überzeugt.

Spitzenköche live erleben
Auch Genussmenschen kommen voll auf ihre Kosten: Bei den Chef’s Tables können sie internationalen Spitzenköchen über die Schulter schauen, mit ihnen fachsimpeln und bei der Zubereitung kulinarischer Köstlichkeiten mitwirken. Zu den Stars der Gastronomieszene, die in diesem Jahr in Dornbirn zu Gast sind, zählen Roland Trettl, der ehemalige Küchenchef des Haubenrestaurants „Ikarus“ im Salzburger Hangar-7, sowie Tarik Rose, Ralf Jakumeit und Kevin Micheli.

Zukunftsträchtige Produkte
Zu kaufen gibt es auf der Gustav ausschließlich Produkte, die sich durch handwerkliche Verarbeitung, Materialqualität und Langlebigkeit auszeichnen, aber dennoch dem zeitgenössischen Geschmack entsprechen. Genau damit haben die Veranstalter bei der Messe Dornbirn den Nerv der Zeit getroffen. Das Messeformat Gustav, das diesen Herbst zum dritten Mal veranstaltet wird, richtet sich an eine anspruchsvolle Klientel aus dem Vier-Länder-Eck Österreich, Deutschland, Liechtenstein und Schweiz. „Im Vorjahr durften wir über 8000 Besucher begrüßen, die schöne Dinge schätzen und sich ihrer Verantwortung als Konsument bewusst sind“, so Patrick Malang.

Arrangiert sind die Konsumgüter in ansprechend inszenierten Themensalons: Der Ausstellungsrundgang führt durch unterschiedliche Räume. Jedem der Räume sind passende Produktgruppen zugeordnet. In der Ankleide findet sich fair produzierte Designermode neben qualitativ hochwertigen Accessoires. Küche und Speisezimmer beherbergen nützliche und wertvolle Helfer für Tisch- und Kochvergnügen. Im Wohn- und Kaminzimmer gibt es alles, was Wohnen edel und kostbar macht: von passenden Textilien, feinen Polstern, hochwertigen Designstücken bis hin zu edlen Tropfen.  

Mehr Informationen unter: www.diegustav.com oder www.facebook.com/diegustav 

Alle Fotos: Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über die Gustav. Angabe des Bildnachweises ist Voraussetzung.

FACTBOX:  
3. Gustav –  Zeit und Raum für guten Geschmack
Internationaler Salon für Konsumkultur
Messe Dornbirn, Messeplatz 1, 6854 Dornbirn (Vorarlberg, AT) Samstag, 24. und Sonntag, 25. Oktober 2015
Preview: Freitag, 23. Oktober 2015  

Öffnungszeiten: Samstag 10 bis 20 Uhr, Sonntag 10 bis 18 Uhr, Preview ab 18 Uhr  

Eintrittspreise: Tageskarte 18 Euro (Online-Vorverkauf 16 Euro), Ermäßigte Tageskarte 15 Euro (Pensionisten, Studenten, Jugendliche 13 bis 18 Jahre, Ö1 Clubmitglieder), Eintrittskarte Preview 32 Euro, Chef’s Tables 150 bzw. 170 Euro  

Kartenvorverkauf: Tickets für die Gustav und die Chef´s Tables sind ab sofort im Internet unter www.diegustav.com/info-preise erhältlich.

Auszug aus der Ausstellerliste: Amann Kaffee GmbH, ARCHIVINO, Bitsche Optik GmbH, A la Carte – D & R Verlagsges.m.b.H, Mühlbauer Hut und Mode GmbH & CO KG, Hennes‘ Finest Trading Company, wienzwoelf Produktions & Vertriebs GmbH, Formbilderladen GbR, Fussenegger Heimtextilien GmbH, Die Pfefferei e.U., Tschabrun Herman GmbH, Tisca Textil GmbH & Co KG, Wiener Seifenmanufaktur GmbH, True Goods Gratzl & Walia GbR, Hutle GmbH & Co KG, Hefel Mode und Bett, …SAID THE FOX e.U., Der Vierender e.V., adelmut Regina Kieninger u.v.m.

Bilder